Magnetplatten

Die Magnetplatten sind zur Befestigung ferromagnetischer Klein-, Mittel- und Großwerkstücke auf den Rechtecktisch-Maschinen (mit oder ohne
Kühlmittel) geeignet. Sie bestehen aus drei Hauptteilen:
Lauf- und Festmagnete aus Neodym in einem Gehäuse.
TECHNISCHE PARAMETER

Polabstand 2 (0,5+1,5)

Polabstand 4 (1+3)

Besonderheiten:

• Magnetplatten funktionieren ohne
Stromversorgung.
• Sie behalten alle Parameter im Laufe der
Lebensdauer bei.
• Die Platten haben eine konstante Zugkraft über
die ganze Oberfläche.
• Abmessungen von 100х250 bis 320х1000 mm.

Feinpol-Magnetplatten Besonderheiten:

• Querverteilung von Polen.
• Pole mit der Breite von 3 (1,5) mm sind aus einer
weichmagnetischen Stahlsorte hergestellt. Die 1
(0,5) mm Fugen dazwischen sind mit einem
unmagnetischen Material (Messing) ausgefüllt.
• Ideal für sehr kleine Teile dank geringem
Polabstand.
• Zugkraft von 60 N/cm2.
• Ringschrauben komplett (für Transport von
Platten mit dem Gewicht über 25 kg).
• Klemmbleche für zusätzliche
Werkstückbefestigung, komplett.